Dr. Corinth & Dr. Henkel Rechtsanwälte

Kanzlei für Personenschadensrecht
 

Aktuelles / Corona

Wir sind auch aktuell für Sie da. Natürlich passen wir unser Verhalten den Anforderungen, welche die Coronakrise an uns alle stellt, an. Aufgrund der technischen Möglichkeiten bestehen jedoch keine wesentlichen Einschränkungen in der Kummunikation. Neben Telefon und E-Mail bieten wir die Möglichkeit einer Videokonferenz. Sie benötigen nur einen E-Mail-Account und eine Internet-Kamera. Nach Vereinbarung schicken wir Ihnen einen Link für die Videokonferenz.


Aktuelles

16 Fremdkörper im Bauchraum eines Patienten - angemessener Schadensersatz erst nach 9 Jahren

Nach einer Operation mit anschließendem Krankenhausaufenthalt sind 16 Fremdkörper im Körper unseres Mandanten verblieben, der schließlich an den dadurch verursachten Komplikationen verstarb.

Das Krankenhaus und dessen Versicherung wiesen allerdings jede Verantwortung für die vergessenen Fremdkörper zurück. Die Versicherung des Krankenhauses wollte unseren späteren Mandanten sogar zunächst mit einer Zahlung von insgesamt lediglich 500 € (!) abfinden. Nach unserer anschließenden Mandatierung konnten wir in einem über sechs Jahre andauernden, äußerst kontrovers geführten Gerichtsverfahren die Haftung des Krankenhauses allerdings nachweisen und für unseren Mandanten die Zahlung eines angemessenen Schadensersatzbetrages in Höhe von 100.000,00 € erreichen. Außerdem wurden sämtliche Verfahrenskosten von der Beklagten erstattet. Prozessbevollmächtigte auf Klägerseite war Rechtsanwältin Dr. Annette Corinth.


Älterer Mann bei Überfall auf offener Straße durch Messerstiche schwer verletzt

Wir vetreten den Geschädigten auch im Strafverfahren (www.ndr.de: "Messer-Attacke auf Senior").


Tod von Mutter und Kind nach der Geburt

Unser Mandant verlor unmittelbar nach der Geburt des ersten gemeinsamen Kindes binnen weniger Stunden sowohl seine Frau als auch seinen Sohn. Sein Kind verstarb im Klinikum Kulmbach wenige Minuten nach der Geburt. Nur kurze Zeit später verblutete seine Frau ebenfalls im Klinikum Kulmbach an den Folgen der Geburt (https://www.focus.de/gesundheit/news/tragoedie-in-kulmbach-bewegt-millionen-mutter-und-kind-starben-bei-geburt-in-acht-tagen-habe-ich-nur-15-stunden-geschlafen_id_10087066.html).

 
E-Mail
Anruf